Nummer des Ermittlungsausschuss (EA)

Die Nummer des Ermittlungsausschuss (EA) ist am 6. August ab 8.00 Uhr erreichbar:

01573 / 401 421 8

Was macht eigentlich der EA?

In erster Linie sind wir während und nach Demos für euch erreichbar und kümmern uns um die Festgenommenen. Wenn du festgenommen wurdest, melde dich bei uns! Einen Anruf muss die Polizei dir erlauben. Wenn Du ZeugIn einer Festnahme wirst, versuch den Namen der/des Festgenommenen zu erfahren und gib uns Bescheid! Wir versuchen dann herauszufinden, wohin die Festgenommenen gebracht werden, erkundigen uns bei der Polizei, wie lange sie gedenkt euch drin zu lassen und kümmern uns um AnwältInnen, die direkt bei der Polizei Stress machen und als euer Rechtsbeistand auftreten.
Sobald du wieder freigelassen wirst bzw. deinE vermissteR GenossIn wieder auftaucht, melde dich bitte bei uns zurück. Das erspart uns Arbeit und wir kommen nicht in die peinliche Situation, bei der Polizei Druck zu machen dich frei zu lassen, wenn du längst schon wieder in der Gegend rumspringst.
Wichtig ist, dass du nach einer Festnahme ein Gedächtnisprotokoll anfertigst und es an uns oder deine Rote-Hilfe-Ortsgruppe weiterleitest.
Wenn dir ein Strafbefehl oder ähnliches ins Haus flattert und du irgendwie Unterstützung benötigst (AnwältIn, Rechtstipps etc.), melde dich bei uns!

Leider gibt es einige Grundlagen, die immer wieder gerne vergessen werden, weshalb wir darauf nochmals gezielt hinweisen wollen:
– Der EA ist kein Info-Telefon! Weder erfahrt ihr von uns, wo gerade die krassesten riots abgehen, noch braucht uns zu interessieren, wo ihr gerade Barrikaden gebaut habt.
– Wenn ihr uns anruft: Wir brauchen den Namen und Wohnsitz des/der Festgenommenen, wenn möglich das Geburtsdatum und den Geburtsort, sowie den Haftvorwurf (wenn es einen gibt). Mehr nicht! Also bitte keine Aussagen „wie es wirklich war“ bzw. was ihr gemacht oder nicht gemacht habt. Denkt daran, dass das EA-Telefon eventuell abgehört wird!
– Auf der Wache: Ihr müsst grundsätzlich NICHTS unterschreiben. Und sagen sollt ihr sowieso nichts. Bedenkt, dass jede Aussage, die ihr macht, jemand anderen belasten könnte. Also: Anna und Arthur haltens Maul….

(von http://ea.blogsport.de)

This entry was posted in Infos/Fakten. Bookmark the permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.