Den Nazis das Licht auspusten!

Wie zum Wochenende bekannt wurde, haben selbsternannte „Freie Kräfte“ einen Ersatz Trauermarsch unter dem Motto „Ein Licht für Dresden“ am 23.2.2013 in Gera angemeldet. Startpunkt soll 15uhr der Hauptbahnhof sein.

Wie schon 2012 (Infos dazu findet ihr hier) wollen Nazis sich mit ihrem revisionistischen Opfermythos also auch in Gera bloßstellen und eventuell durch die Innenstadt marschieren.

Wir rufen dazu auf sich an den Protesten des „Aktionsbündnisses Gera gegen Rechts“ zu beteiligen, um Nazis und ihrem revisionistischen Opfermythos entgegenzutreten. Dazu werden wahrscheinlich in direkter Umgebung des Naziaufmarsches Gegenkundgebungen organisiert. Genauere Infos zu geplanten Anlaufstellen für Aktionen werden in Kürze hier veröffentlicht.

Keinen Fußbreit für Faschisten in Dresden, Gera und überall!!!

This entry was posted in Mobilisierungen, Nachrichten. Bookmark the permalink.